Portugiesische Chorizo Brötchen – Pão com Chouriço | Rezept

Leckere Portugiesische Chorizo Brötchen oder Pão com Chouriço, wie sie in Portugal genannt werden. Dieses Rezept funktioniert auch perfekt unterwegs im Omnia Camping-Backofen!

 

 

Was ist Chorizo (Spanisch) oder Chouriço (Portugiesisch) eigentlich überhaupt?

Chorizo oder Chouriço ist eine würzig, feste, grobkörnige, mit Paprika und Knoblauch gewürzte Rohwurst vom Schwein. Paprika gibt dieser leckeren Wurst seine dunkelrote Farbe und trägt zum einzigartigen Geschmack bei. Oft kriegt man die Wurst auch in verschiedenen Schärfegraden, von mild bis richtig feurig.

Die spanische Chorizo ähnelt der südportugiesischen Chouriço, sie enthält nur mehr Paprika. Aber keine Panik! Chorizo ist auch bei uns in jedem grösseren Supermarkt erhältlich.

Natürlich kannst du das Rezept auch mit einer anderen Wurst ausprobieren. Sei kreativ!

 


Wenn dich jetzt das Reisefieber gepackt hat, dann haben wir natürlich auch ein paar Reisetipps für dich über:


So werden die Portugiesischen Chorizo Brötchen zubereitet:

Da wir diese geilen Chorizo Brötchen auch manchmal im Camper zubereiten, geben wir dir die Messangaben in Gefässen an, die für gewöhnlich jeder mit an Bord hat.

Was brauchen wir für den Brotteig?

  • 1/3 Emaille-Tasse lauwarmes Wasser

Das Wasser sollte auf keinen Fall kochend heiss sein – lauwarm ist besser

  • 1 1/2 Teelöffel Trockenhefe
  • 1 Teelöffel Zucker

Dies geben wir in das lauwarme Wasser, rühren kräftig um und lassen das Ganze ruhen. So wird die Trockenhefe zum Leben erweckt. Du erkennst dies, wenn sich, nach gut 10 Minuten, Schaum auf dem Gemisch bildet. Die Hefe ist nun einsatzbereit!

  • 1 Emaille-Tasse Mehl (randvoll)

In unserem Fall haben wir gewöhnliches Weizenmehl genommen. Aber auch hier hast du wieder die freie Wahl.

Das Mehl gibst du in eine grosse Schüssel und gibst den Wasser-/ Hefe Mix hinzu.
Dazu kommt noch ein guter Schluck kaltgepresstes Ölivenöl:

  • 2 Esslöffel Olivenöl

Rühre das Ganze mit einem Löffel um, bis ein knetbarer Teig entsteht.

Leckere Portugiesische Chorizo Brötchen oder Pão com Chouriço wie sie in Portugal genannt werden. Dieses Rezept funktioniert auch perfekt im Omnia!
So sehen die fertigen Chorizo Brötchen aus

Knete den Teig mindestens 5 Minuten lang, bis eine geschmeidige Masse entsteht.

Decke dann die Schüssel mit einem Tuch ab und stelle den Teig an einem warmen Ort. Hier sollte er nun zirka 1 Stunde lang ruhen, bis sich die Masse sich verdoppelt hat.

Knete den Teig dann noch einmal kurz durch und teile ihn in vier gleiche Teile. Forme nun mit den Händen flache Fladen.
Eine Seite der Fladen bestreuen wir immer gerne mit etwas grobem Salz (Patrick liebt es, wenn er beim Verzehr manchmal auf ein Salzkorn trifft. Das gibt dem Ganzen das gewisse Etwas!

Belege den Teigfladen mit ein paar Scheiben Chorizo. Rolle den Teig mit der Chorizo ein und verschliesse die Enden gut.

Vielleicht solltest du einen kurzen Gedanken an Käse verschwenden? Ich glaube mehr muss ich nicht dazu sagen… Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Der Optik wegen, kannst du die Oberfläche deiner Chorizo Brötchen auch noch mit dem Messer einschneiden. Anschließend die Brötchen noch einmal mit einem Tuch abdecken und eine weitere Stunde gehen lassen. Meistens bereiten wir den Teig und die Brötchen schon am Abend zu und backen sie dann am nächsten Morgen.

Im Backofen:

Den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und die Brötchen 20 bis 25 Minuten backen.

Im Omnia:

Den Omnia vorheizen und die Brötchen zuerst fünf Minuten auf Vollgas backen. Dann den Herd auf kleinste Stufe zurückdrehen. Anschliessend gute 10 Minuten backen und dann noch einmal fünf Minuten auf Vollgas bis die Brötchen fertig sind.



Achtung! Die Backzeit im Omnia kann immer etwas abweichen. Jeder Gaskocher verhält sich anders… Behalte deine Brötchen stets im Auge, damit sie nicht verbrennen. Die Backzeit kann sich vielleicht auch um 5 Minuten verlängern! Das musst du selber für dich austesten.

Bom apetite!

Patascha Pataschas World Newsletter Roadtrip Reisen Camper Van Selbstausbau Wohnmobil Reisemobil Freiheitsmobil Reiseinspiration Reiseblog Youtube Vlog Dokumentation Busbastler  

Newsletter abonnieren!