Peanut Butter Schoko Bananenbrot | Foodporn deluxe im Camper

Glaube uns, das ist die einfachste und geilste Bananenbrot Kombi ever!


Ein kulinarischer Orgasmus

Wenn dir schon beim Titel dieses Rezeptes das Wasser im Mund zusammen läuft, dann warte mal ab bis du das hier probiert hast…

 

Vegan or not?

Bereite dieses Rezept einfach nach deinen Bedürfnissen zu. Es funktionier auch ganz gut als vegane Variante…

Bei Bananenbrot können wir nicht widerstehen. Eigentlich ist es gar kein Brot, vielmehr ein Kuchen. Das erste Mal sind wir vor vielen Jahren in Costa Rica auf dem Wochenmarkt darauf aufmerksam geworden. Seither ist dies auch immer eine kleine Verbindung zu dem karibischen Gefühl, was dieses Land uns vermittelt hat.


Bock auf einen Road-Trip? Mit dem Dachzelt durch Costa Rica – hier entlang!


 

Damit du verstehst von was wir da eigentlich sprechen, haben wir dir hier unsere Version dieses Bananenbrots zusammengestellt. Probier es einfach selbst aus!

Mit unseren Mengenangaben kriegst du das auch ganz einfach auf deinem nächsten Road Trip im Camper hin.

Zum Abmessen nutzen wir:

  • eine Emaille Tasse (denn die findet man in fast jedem Camper)
  • einen Esslöffel
  • einen Teelöffel

und schon kann’s losgehen!

Zutaten:

  • 3 richtig reife Bananen
  • 1/2 Emaille-Tasse Milch nach deiner Wahl (wir haben Kuhmilch genommen)
  • 2 fette Esslöffel Peanut Butter
  • 1/3 Tasse Zucker (eine Alternative wie Agavensirup, Kokoszucker o.ä. geht auch)
  • 1/4 Tasse Öl nach deiner Wahl (wir nutzen kaltgepresstes Kokosöl)
  • 1  1/2 Tassen Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • Schokoladen Raspel aus Backschokolade

Bei Letzterem kannst du selbst entscheiden, wie viel Schokolade du magst. Wir nutzen so um die 50 Gramm in grobe Raspel gehackt und unter den Teig gemischt.

Peanut Butter Schoko Bananenbrot | Foodporn deluxe im Camper

Natürlich sind deinem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Probier es aus und erweitere das Rezept mit Nüssen, Rosinen oder anderen Leckereien.

Zubereitung:

Püriere die Bananen mit einer Gabel zu Brei und vermenge alle flüssigen Zutaten miteinander. Den Zucker kannst du auch schon dazugeben.

Peanut Butter und Kokosöl weich machen. Wenn du im Sommer unterwegs bist, kannst du diese etwas der Sonne aussetzen damit sie weich werden und sich leichter miteinander vermischen lassen. Im Winter tun Heizung oder Ofen es auch.

Zu dieser flüssigen Pampe gibst du nach und nach das Mehl und das Backpulver hinzu. Immer kräftig rühren bis das Ganze zu einem zähflüssigen Teig wird.

Jetzt muss das Ganze nur noch gebacken werden. Giesse den Teig in eine Kuchenform. Bei einem regulären Backofen raten wir dir eine Backzeit von 45 bis 50 Minuten (Ober- und Unterhitze) bei 180 Grad.

Bananenbrot im Omnia? Auf jeden Fall!

Ja, nun wird’s „omniös“ , jeder Gaskocher funktioniert anders, somit wird die Backzeit im Omnia sich je nach Fall um ein paar Minuten verändern. Wenn du schon Erfahrung mit diesem kleinen Backwunder hast, dann weisst du wovon wir reden und wie dein Kocher sich verhält.



Fülle den einfach Teig in die Silikonform deines Omnia.

Stelle den Omnia Backofen auf den Gaskocher. Die ersten 5 Minuten wird auf hoher Flamme gebacken und die restliche Zeit wird die Flamme reduziert.

Nach 40 Minuten kannst du mit einem Messer mal den Test machen ob das Bananenbrot durchgebacken ist. Ansonsten weitere 5 Minuten backen, wieder testen u.s.w. Vorsicht! Achte darauf, dass du die Silikonform nicht mit dem Messer verletzt.

Sollte das Ganze schwarz verkohlt sein, dann hast du etwas falsch gemacht und musst leider wieder von vorne beginnen…

Viel Spass beim Nachbacken!

 


 

Patascha Pataschas World Newsletter Roadtrip Reisen Camper Van Selbstausbau Wohnmobil Reisemobil Freiheitsmobil Reiseinspiration Reiseblog Youtube Vlog Dokumentation Busbastler  

Newsletter abonnieren!