Insel Lolland mit dem Camper | Top-Sehenswürdigkeiten für die dänische Ostseeinsel

Patascha Reiseblogger Dänemark Visit Denmark Lolland Falster Wohnmobil Roadtrip Camping Maribo Nakskov Sakskobing Dodekalitten Maribo Seen Naturpark Fjord Hotel Marktladen Kunst Museum Fuglsang Margeritenroute Ferienstrasse Urlaub Sehenswürdigkeiten Informationen Öffnungszeiten Eintritt

Die Insel Lolland ist, von der Fläche her, die viertgrösste dänische Osteeinsel. Für uns war Lolland der erste Stop unseres Roadtrips durch den Süden Dänemarks. Überhaupt war es der erste Kontakt mit diesem Land, da wir Dänemark noch nie zuvor besucht haben!

Der Name Lolland heisst soviel wie „Wasserland“ und hat seinen Namen wegen den zahlreichen Seen und Sumpfgebieten erhalten. Jedoch gibt es auf der Insel viel mehr zu entdecken als nur das Wasser. Mach dich bereit für spannende Städte, Steinriesen…oder wie wäre es mit ein bisschen Kunst?

Hier kommen unsere 7 Must-Sees für deinen Aufenthalt auf Lolland: 

Die Handelsstadt Nakskov 

In Nakskov liegt alles schön beieinander: Hafen, Einkaufsstrasse, ja sogar die beste Eisbar Dänemarks! Des weiteren ist die Stadt durch seine jahrelange Schiffsbautradition bekannt. Es gibt sowohl einen Industrie- wie auch einen Freizeithafen.

Spaziert man an der Hafenpromenade entlang, begegnet man der „Johanne“, dem best erhaltenen Schoner (Segelschiff) Dänemarks. Genau hier erstreckt sich auch der wunderschöne Nakskov Fjord. In den Sommermonaten kann man den Fjord mit dem Postboot erkunden. Es gibt aber auch die Möglichkeit ein Stück entlang dem Fjord zu wandern.

Patascha Dänemark Roadtrip Visit Denmark Lolland Falster Nakskov Fjord Cafe Bita Museum Sehenswürdigkeiten Softeis beste Eisdiele Lydolph Isbar Zuckermuseum Johanne Schoner Segelschiff

Im Ortskern lässt es sich hervorragend verweilen. Am besten man schlendert ein bisschen durch die Einkaufsstrasse und sucht sich für’s Mittagessen ein nettes Cafe oder Restaurant.

Essens-Tipp:

Im Café Bita kann man hervorragend speisen, egal ob mittags oder abends. Die Karte bietet sowohl kleine Snacks wie Omelette oder Salate, als auch komplette Menus. Sehr zu empfehlen sind auch die Burger. Leckeres Essen zu fairen Preisen: genau unser Ding!

>> Adresse Café Bita: Axeltorv 16, 4900 Nakskov 

Das Dessert sollte man sich dann an Lydolphs Isbar holen. Denn es ist nicht irgendein Eiscafe, es ist die beste Eisdiele Dänemarks! Hier locken preisgekrönte Eisvariationen wie der echte „Lydolfer“, aber auch traditionell dänische Eiswaffeln mit Guf (Eisschaum) bis hin zum normalen Softeis. Ein Besuch lohnt sich!

>> Adresse Lydolphs Isbar: Nygade 7, 4900 Nakskov

Des weiteren gibt es in Nakskov noch zahlreiche kleine Museen zu besichtigen, wie zum Beispiel das Schiffsfahrtmuseum, Zuckermuseum, Feuerwehrmuseum oder die alte Druckerei.

Die Dodekalitten oder das neue Stonhenge?

In der Nähe von Kragenæs, im Norden Lollands steht ein ganz besonderes Freilicht-Kunstprojekt: die Dodekalitten.

Der Name kommt vom griechischen Wort „Dodekalit“, was soviel wie 12 Steine bedeutet.

Es heisst, das die „Lolen“ vor über 5.000 Jahren dort einen Steinkreis aus 12 Säulen errichtet hätten. Aus diesen Steinen ertönte ein regelmässiger Gesang. Zur Sommersonnenwende war dieser Gesang besonders intensiv. Einige berichteten von schwebenden Frauen, die um den Steinkreis herumtanzten…

Patascha Dänemark Roadtrip Visit Denmark Lolland Falster Nakskov Fjord Cafe Bita Museum Sehenswürdigkeiten Softeis Dodekalitten Stonehenge Kunst Kragenæst Steinskulpturen Steinriesen mystisch Öffnungszeiten Eintritt Parken Wohnmobil Roadtrip

Mit den Dodekalitten wird diese Legende erneut aufgegriffen. Jedoch singen die Steinriesen nicht von ganz alleine. Eigens für das Projekt komponierte Musik ertönt aus einer Musikanlage. Trotzdem sind die Dodekalitten ein sehr mystischer Ort. Schon fast hypnotisierend starren die riesigen Augen einen an!

Patascha Dänemark Roadtrip Visit Denmark Lolland Falster Nakskov Fjord Cafe Bita Museum Sehenswürdigkeiten Softeis Dodekalitten Stonehenge Kunst Kragenæst Steinskulpturen Steinriesen mystisch Öffnungszeiten Eintritt Parken Wohnmobil Roadtrip

Sehr faszinierend fanden wir auch, dass nur ein einziger Künstler die Steinriesen anfertigt! Thomas Kadziola arbeitet rund ein Jahr an einer solchen Skulptur. Teils in seinem Atelier, teils direkt vor Ort. Fünf Steinriesen sind schon fertiggestellt. Weitere sieben sollen bis 2025 folgen. Wer weiss…vielleicht entwickelt sich der Ort zum neuen Stonehenge? Besonders schön ist der Besuch bei Sonnenauf-/ oder Untergang.

Parkplatz-Tipp:

Den schönsten Eindruck der Steinskulpturen bekommt man, wenn man in Kragenæs am Fährhafen parkt und dann der Beschilderung durch den Wald folgt.

>> Öffnungszeiten Dodekalitten: 24/24h | Eintritt: kostenlos 

Maribo und der Naturpark Maribo Seen

Das Besondere an Maribo ist seine Lage. Denn die Stadt liegt inmitten eines Naturparks!

Die Geschichte des Ortes reicht bis in’s 15. Jahrhundert zurück. Der alte Dom ist eine Anlaufstelle für zahlreiche Pilger des Jakobswegs. Das gesamte Areal um die Kathedrale, mit seinem alten Friedhof, ein paar Ruinen und vielen traditionellen Häusern, ist sehr sehenswert. Von hier aus ist es nur ein kurzer Fussmarsch bis zur Einkaufsstrasse mit zahlreichen Geschäften und Restaurants.

Patascha Dänemark Roadtrip Visit Denmark Lolland Falster Nakskov Fjord Cafe Bita Museum Sehenswürdigkeiten Bageri Pabst bestes Schwarzbrot Dom Maribo Seen Naturpark Einkaufen Ausflugsboot Anemonen Seeadler Wohnmobil Eintritt Parken Roadtrip

Gleich neben der Kathedrale befindet sich ein Wassersteg. Hier kann man einen ersten Blick auf den Naturpark Maribosøerne (Maribo Seen) erhaschen. Es herrscht eine faszinierende Stille an diesem Ort. Nur die zahlreichen Seevögel sind zu hören…

Wusstest du...

dass der Naturpark Maribosøerne das wasserreichste Süsswassergewässer Dänemarks ist? Über 1140 ha erstrecken sich die Seen und bieten zahlreichen Vogelarten, wie zum Beispiel dem Seeadler, Schutz.

Den Naturpark kann man auf verschiedene Arten erkunden:

  • mit einer geführten Tour im Ausflugsboot Anemonen
  • mit dem Kajak
  • über die Wanderwege

Der Ort Maribo zählt ebenfalls zur gastronomischen Hochburg Lollands. Zahlreiche Restaurants, von asiatischer bis zur traditionellen dänischen Küche ist hier alles vertreten.

Tipp: frisches Brot aus der Pabst Bageri (Bäckerei). Denn das Lokal trägt die Auszeichnung „Dänemarks bester Schwarzbrot-Bäcker“. Wer es lieber süss mag, dem empfehlen wir die „Kanelstang“, ein Hefezopf mit leckerer Zimtfüllung!

>> Adresse Pabst Bageri: Torvet 10, 4930 Maribo | Öffnungszeiten: wochentags 6:00 – 17:00, Sa / So 6:00 – 15:00

 

Das Fuglsang Kunstmuseum

Wir müssen zugeben, mit Kunst haben wir nicht viel am Hut. Trotzdem wurde uns der Besuch an’s Herz gelegt. Und wenn man mit Mitte 30 noch nie zuvor ein Kunstmuseum betreten hat, dann sollte man es vielleicht mal tun… So in der Art haben wir uns das gedacht.

Alleine der Bering des Museums hat uns doch sehr überrascht. Denken wir an Kunstmuseum, dann stellen wir uns eher eine urbane Umgebung vor, mit viel modernem Schnickschnack.

Betritt man die Anlage des Fuglsang Kunstmuseums, dann fühlt man sich eher wie auf einem riesigen Bauernhof. Alles ist sehr ländlich und von viel Natur umgeben.

Patascha Dänemark Roadtrip Visit Denmark Lolland Falster Nakskov Fjord Fuglsang Kunst Museum Art Wohnmobil parken Camping Roadtrip Eintritt Öffnungszeiten

Innerhalb der Museumsmauern hängen zahlreiche Werke von namenhaften dänischen Künstlern. Leider war uns niemand davon bekannt. Wir sind ja auch keine Kunstexperten. Und trotzdem fanden wir einige alte Portraits doch sehr eindrucksvoll. Am besten gefiel uns allerdings das Kunstwerk am Ende des Museums. Drei Sessel vor einer riesigen „Leinwand“. Jedenfalls dachten wir das… Die „Leinwand“ war nichts anderes als ein grosses Glasfenster, wodurch man einen Ausblick auf die angrenzenden Felder hat. so kann man das Museum zu jeder Jahreszeit besuchen und hat stets ein neues Bild vor sich.

>> Öffnungszeiten Fuglsang Kunstmuseum: täglich von 11:00 bis 17:00 | Eintritt: 75 DKK (freier Eintritt bis 26 Jahre)

Die Handelsstadt Sakskøbing

Sakskøbing ist das regionale Zentrum des Lebensmittelhandels. In den letzten Jahren hat die Stadt sich zur lokalen „Food-Metropole“ entwickelt. Denn in Sakskøbing legt man sehr viel Wert auf regionale Produkte. So befindet sich im Hotel Saxkjøbing ein kleiner aber feiner Marktladen. Hier werden sämtliche Spezialitäten der Umgebung angeboten. Von Bieren aus Kleinbrauereien, über lokale Süssigkeiten, bis hin zum preisgekrönten Frederiksdal Kirsebærvin (Kirschwein). Die Auswahl fällt einem sehr schwer… Am liebsten hätten wir den ganzen Laden leergekauft.

Patascha Dänemark Roadtrip Visit Denmark Wohnmobil Camping parken Marktladen Farm Shop lokale Produkte Hotel Lolland Falster Sakskobing Fjord Museum Sehenswürdigkeiten

Neben dem Marktladen lohnt sich aber auch ein Spaziergang durch den Ort. Im Anschluss kann man noch ein Stückchen am Sakskøbing Fjord entlang wandern. Geht man weit genug, dann gelangt man zum Oreby Inn, einem sehr alten Gasthaus. Die Einheimischen verabreden sich gerne hier zum Mittag- oder Abendessen. Leider war das Inn bei unserem Besuch geschlossen, da montags Ruhetag ist.

>> Adresse Hotel Saxkjøbing (Marktladen): Torvet 11, 4990 Sakskøbing | Adresse Oreby Inn: Orebygaard 2, 4990 Sakskøbing

 

Die Margeritenroute

Wenn man schon mit dem Camper in Dänemark unterwegs ist, dann sollte man sich eine der schönsten Strassen Europas keinesfalls entgehen lassen! Die Margeritenroute zieht sich über 3.000 Kilometer durch ganz Dänemark. Ein Teil davon erstreckt sich auch über die Insel Lolland. Die Streckenabschnitte sind gut beschildert. Man erkennt sie an der weissen Margeritenblüte auf braunem Hintergrund.

Patascha Dänemark Roadtrip Visit Denmark Lolland Falster Margeritenroute Wohnmobil Ferienstrasse Camping Stellplatz Museum Sehenswürdigkeiten

Wo übernachten?

Generell scheint das Freistehen auf Lolland kein Problem zu sein. Solange man sich nicht neben einem Campingplatz befindet oder es explizit auf einem Schild vermerkt ist.

Empfehlung: Nakskov Fjord Camping

Der Campingplatz Nakskov Fjord liegt am schönen Fjord mit Bademöglichkeit direkt am Strand. 86 Plätze inklusive Stromanschluss stehen hier für jedermann bereit. Die Sanitäranlagen sind sauber und es gibt eine Ver- und Entsorgungsmöglichkeit. Wer es etwas luxuriöser mag, der kann sich eine der 12 Holzhütten mieten. Von hier aus lässt sich die Insel Lolland perfekt mit dem Camper erkunden! Und vergiss nicht in der Eisbar vom Campingplatz vorbeizuschauen und eine leckere Fjordwaffel zu probieren.

>> Adresse Nakskov Fjord Camping: Hestehovedet 2, 4900 Nakskov

 


Bei dieser Reise handelt es sich um eine Zusammenarbeit mit dem dänischen Tourismusverband Visit Denmark. Alle Eindrücke und geäusserten Meinungen sind jedoch unsere eigenen. Weitere Infos findest du unter Visit Lolland-Falster


Folge uns auf YouTube: 

Folge unserem Roadtrip!



Patascha Pataschas World Newsletter Roadtrip Reisen Camper Van Selbstausbau Wohnmobil Reisemobil Freiheitsmobil Reiseinspiration Reiseblog Youtube Vlog Dokumentation Busbastler  

Newsletter abonnieren!