CMT 2018: Mit dem Kompanja Zuhause unterwegs

CMT 2018 Stuttgart Urlaubsmesse Wohnmobil Campingsbus Renault Traffic Campervan Patascha Wohnmobil schlafdach renault traffic
FM Treffen Vanlife Freiheitsmobil Freiheitsmobile Blogger Vanlifer See Weiswampach Meeting SUP Workshop Selbstausbau Campervan Camper Kastenwagen  

Wir sind noch keinen ganzen Tag auf der CMT Urlaubsmesse in Stuttgart unterwegs und schon haben wir unser erstes Schmuckstück entdeckt!

Der Kompanja Campervan

wurde konzipiert für den Alltag und ist ein Fahrzeug ganz nach unserem Geschmack.

Schon beim ersten Hinsehen merkt man: definitiv kein 0815-Camper! Hier kennt man den Begriff VANLIFEstyle und weiss, was unterwegs wirklich wichtig ist.

Das Innenleben des Kompanja:

Im Interieur des Kompanja wurde auf Alltagstauglichkeit gesetzt.

Bei den Einbau-Elementen handelt es sich um gewöhnliche Multiplex-Platten. Was uns besonders gut gefällt, sind die Bambuselemente, wie zum Beispiel an den Arbeitsflächen. Sie verleihen dem Ganzen ein wohnliches Gefühl und robust ist es noch dazu.

Wer unsere Betty kennt, der weiss dass wir auf Multifunktions-Elemente stehen…

Verstellbare Tischplatte

Die Tischplatte des Kompanja lässt sich vielfach einsetzten:

  • sie dient vorerst als Schranktür
  • man kann sie aber auch an der Aussenseite anbringen und sich mit den Campingstühlen draussen platzieren
  • oder man nutzt sie als Innentisch für’s Arbeiten unterwegs oder das Candle-Light Dinner bei Regen.

Sehr clever!

kompanja camper van cmt stuttgart messe roomtour pro contra renault traffic patascha

Der Kompanja – ein kleines Raumwunder

Beim Basisfahrzeug des Kompanja handelt es sich um einen Renault Traffic Transporter.

Ohne Rückwand und mit drehbaren Vordersitzen gewinnt das Fahrzeug schon enorm an Raum. Sitzplätze gibt es für vier Personen. Doch der Kompanja hat keine gewöhnliche Sitzbank im hinteren Bereich…er hat zwei einzelne Sitzstühle, welche sich individuell umklappen, ja sogar komplett ausmontieren lassen!

Somit kann man sich das Fahrzeug komplett nach seinem Nutzen einrichten. Es gibt sogar die Möglichkeit noch zwei zusätzliche Sitze einzubauen. Also, perfekt für den Alltag geeignet.

Die hinteren Sitze lassen sich sehr einfach umklappen und verschieben. Lattenrost ausziehen, Kissen drauf und schon ist das Bett für die Nacht hergerichtet!

Die Liegefläche variiert hierbei je nach Platzwunsch. Braucht man Stauraum (Schränke) an jeder Wand, beträgt die Liegefläche 1,28 x 2,00 Meter. Verzichtet man auf alle Schränke im hinteren Bereich, vergrössert sich das Bett auf stolze 1,68 x 2,00 Meter…für einen kleinen Camper doch schon ganz gross!

Ein Aufstelldach gibt es auch. Somit sind Stehhöhe und zwei weitere Schlafplätze (1,35 x 2,00 Meter) garantiert. Dank dieser Möglichkeit können im Kompanja bis zu vier Personen übernachten.

Autark mit dem Kompanja?

Kein Problem! Auf Wunsch können Solarpanels montiert werden. Strom-technisch ist eine 100Ah AGM Batterie verbaut.

Punkto Frischwasser sind 2 x 12 Liter vorgesehen. Für’s wochenlange autark stehen reicht’s nicht aus. Doch ein paar Tage sind durchaus drin.

Verschiedenes:

Eine 35l WAECO Kompressor-Kühlbox sorgt für’s Frischhalten der Lebensmittel. Sie ist im vorderen Schrankelement bei der Schiebetür verbaut und lässt sich bequem ausziehen. Zum Kochen ist ein mobiler Gaskartuschen-Herd im Schrank versteckt und da wäre noch der Platz für’s Faltwaschbecken mit integriertem Schlauch und Handbrause, welche man auch zum Outdoor-Duschen verwenden könnte.

Ein weiteres ausziehbares Element mit mehreren Kisten befindet sich in der Heckgarage. Hier kann das Outdoor-Equipment, wie z.B. Neopren-Anzüge, Kletterausrüstung, Wanderschuhe, etc. verstaut werden.

Preis: 

Das Basismodell mit 125PS Dieselmotor gibt es ab 39.950 Euro. Weitere Infos findest du auf www.kompanja.de


Die komplette Roomtour vom Kompanja findest du auf unserem YouTube-Kanal:

Pro:

  • ist das Aufstelldach eingeklappt, passt der Kompanja mit seinen 2,03 Metern Höhe mühelos unter jede gängige Höhenbegrenzung. Das Parken an den schönen Stränden in Frankreich, welche wir so lieben, bleibt also gesichert.
  • grosszügige Liegeflächen für die Nacht (oben wie unten)
  • waschbare Sitzbezüge
  • viel Stauraum im Innenraum und der Heckgarage
  • das Konzept lässt einem jede Freiheit um sich den Wagen selbst zu individualisieren
  • wandelbar in allen Hinsichten (das Innenleben kann komplett heraus montiert werden)

Contra:

  • Wir haben auf Anhieb nichts gefunden!

Patascha’s Fazit:

Der Kompanja ist ein echter Lebensbegleiter. Er kann eingesetzt werden für:

  • den Alltag,
  • das Reisen,
  • Freizeitaktivitäten,
  • die Arbeit
  • den Transport

Somit macht der Kompanja, wessen Name sich von dem französischen Wort „compagnon“ – also Gefährte – ableitet, seinem Namen alle Ehre.

Wir sind begeistert!

Patascha's World Pataschasworld News Newsletter Updates Vanlife Selbstausbau Reisen Europa Roadtrip  

Newsletter abonnieren!