The Scrubba ™ – die Outdoor Waschmaschine für unterwegs

Beim Scrubba ™

handelt es sich um einen Waschsack mit integriertem Noppensystem. Der Scrubba ist ein perfekter Begleiter für Backpacker, Wanderer oder auch Camper.

Der Waschsack ist klein, leicht und lässt sich perfekt zusammenrollen und im Rucksack oder einer Kiste verstauen. Alles, was du zusätzlich brauchst ist etwas Wasser und Seife. Da es sich um ein Outdoor-Gadget handelt, welches du mit grosser Wahrscheinlichkeit in freier Natur nutzen möchtest, raten wir dir zu einer biologisch abbaubaren Seife.

Ökologische Seifen, welche wir empfehlen:

 


Sea to Summit – Wilderness Wash

Diese biologisch-abbaubare Seife ist eine Art Superkonzentrat. Es reicht schon sehr wenig aus um ein sauberes Ergebnis zu haben. Des weiteren ist das Fläschen klein und gut zu verstauen.


Dr. Bronner Flüssigseife

Diese biologische Flüssigseife hat sich für uns als äusserst ergiebig erwiesen. Wir haben sie über Monate zum Duschen, Haare waschen und eben auch zum Wäsche machen genutzt. Allein zum Geschirr spülen ist sie nicht geeignet, da die Seife das Fett nicht ausreichend löst.

 

Schnell mal die Geschirrtücher oder ein stinkendes T-Shirt auffrischen? Kein Problem mit dem Scrubba™!

Und so funktioniert’s:

  1. Fülle Wasser, Wäsche und Seife bis an die Markierung deines Scrubba’s
  2. Lass überflüssige Luft entweichen, rolle die Enden der Öffnung 4-5 Mal zusammen und verschliesse den Clip
  3. Durch das integrierte Ventil kannst du weitere Luft ablassen damit sich nur noch Flüssigkeit und Wäsche im Waschsack befinden.
  4. Nun heisst es „Scrubben“ oder mit anderen Worten „Rubbeln was das Zeug hält“! Schliesslich möchtest du doch deine Wäsche sauber bekommen 🙂 Scrubba™ empfiehlt 3 Minuten für ein ergiebiges Resultat.
  5. Nach dem „Rubbel-Workout“ muss das schmutzige Wasser raus! Öffne den Clip und lass das Wasser ab.
  6. Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten: entweder füllst du erneut Wasser in den Scrubba™ um deine Wäsche zu spülen, oder du spülst sie einfach unter fliessendem Wasser (Dusche, Wasserhahn, Bach…wenn vorhanden)
  7. FERTIG!

Scrubba

Um die Wäsche auch trocken zu bekommen, haben wir uns noch eine mobile Wäscheleine zugelegt:

 


Camping Wäscheleine

Klar, eine reguläre Leine tut es auch! Wir bevorzugen aber dieses Modell um jeglichem Knotenchaos aus dem Weg zu gehen…Wir sprechen aus Erfahrung 🙂

 

Unser Fazit:

Mit einem Preis von um die 50,- Euro ist der Scrubba™ ein recht kostspieliges Gadget. Bestimmt gibt es auch günstigere Alternativen um unterwegs Wäsche zu waschen…

Wir besitzen unseren Scrubba™ jetzt schon fast ein Jahr und haben ihn vielleicht 2 bis 3 Mal genutzt. Wenn du richtig Wäsche waschen möchtest, dann solltest du lieber einen Waschsalon aufsuchen. Denn viel passt in den kleinen grünen Begleiter nicht rein und hartnäckige Flecken lösen sich nur schwer.

Nichtsdestotrotz finden wir, dass der Scrubba™ sich gut fürs Trekking oder Backpacken eignet. Wie bereits erwähnt ist er klein, leicht und gut zu verstauen.

Wir persönlich nutzen den Waschsack vorwiegend zum Auffrischen unserer Kleider zwischendurch oder zum Bade-/Geschirrtücher waschen…immer dann, wenn kein Waschsalon in Aussicht ist.

 

Möchtest du deinen eigenen Scrubba™ Waschsack haben? Dann hol ihn dir hier:

The Scrubba™ Washbag


 


Bild-/Videoquelle: ©Patascha’s World – Amazon.de | Dieser Artikel enthält Affiliate Links