Warum Park4night die beste Stellplatz-App ist

Park4night

Da fragen wir uns: Kennst du diesen geilen Road Trip Helfer überhaupt? Oder nutzt du diese App vielleicht schon selbst?

Als die Jungs von Park4night uns gefragt haben den Botschafter-Posten für den deutschsprachigen Raum zu übernehmen, haben wir sofort zugesagt! Denn diese App hat uns vor gut einem Jahr sehr beim Einstieg in’s Vanlife geholfen.

Wir würden uns nicht die Mühe machen einen ganzen Artikel darüber zu schreiben, wenn wir nicht voll und ganz dahinter stehen und auch selbst davon überzeugt sind.

Was ist Park4night?

Ganz einfach, diese App hilft dir mit deinem Smartphone oder Tablet einen Parkplatz zu finden.
Der Sinn der Stellplatz-App ist, dem Nutzer einen Schlafplatz oder Parkplatz zu zeigen.

Ob du nun einen Camping-Platz, einen offiziellen Stellplatz für’s Wohnmobil, eine einfache Parkmöglichkeit in der Stadt oder einen Schlafplatz auf einer Off-Road Piste suchst, bei Park4night kannst du sie alle finden!

Wieso wir so von Park4night überzeugt sind!

Als wir uns das erste Mal in ein Road Trip Abenteuer gestürzt haben, hatten wir unsere Smartphones mit allen nur erdenklichen Stellplatz-Apps gefüllt.
Meistens waren die Apps bei ihrem ersten Einsatz durchgefallen, weil sie einfach gar nichts nützten und uns nicht wirklich weiterhalfen…
Andere hatten keinen Patz anzubieten, da wo wir gerade waren oder sie verlangten bei intensivem Einsatz Geld für eine Pro-Version.
Doch wie wahrscheinlich jeder, zahlt man nicht gerne für einen Dienst, wenn man nicht weiss was man schlussendlich erhält!

Ich weiss noch ganz genau, als wir verzweifelt durch Italien gefahren sind und an diesem Tag keinen Stellplatz fanden. Da blieb zu guter Letzt noch diese unscheinbare blaue App übrig, die wir bis dato noch nie getestet hatten.

Und weil wir damals so verzweifelt waren um einen Platz zu finden, opferten wir einen Teil unseres kostbares Datenvolumen um die App online zu nutzen.
Schon beim Öffnen der Park4night-App hatten wir mit einem Knopfdruck eine Karte mit unzähligen Parkmöglichkeiten. Diese wurden uns durch verschiedene Icons auf der Karte angezeigt.

 

Wir tippten auf ein kleines grünes Bäumchen was uns zu einem coolen Aussichtspunkt über der Bucht von La Spezia bringen sollte.

Es fiel uns etwas schwer daran zu glauben, zumal wenn die letzet App dich auf einen überfüllten Stellplatz gelotst hat, der komplett verdreckt war und auch noch 21 Euro die Nacht kostete!

In den Bewertungen (Kommentaren) dieses Platzes fanden wir schon so Einiges im Vorhinein heraus. Zum Beispiel, dass wir eine ziemlich enge, doch für unseren kleinen Van ausreichende Strasse nehmen mussten um den Platz zu erreichen. Es bestätigten uns drei weitere Kommentare, dass sie eine ruhige Nacht dort oben verbracht hätten mit einer Hammer-Aussicht.

Und es hat dann auch wirklich alles genau so geklappt wie wir uns das vorstellten.
Einsam und alleine auf einer Klippe über dem Meer. Eine geile Aussicht über die Bucht von La Spezia und nur ein paar Wanderer, welche von dort aus ihren Weg aufnahmen…

…einfach herrlich.

Dies war der Auslöser, dass die App erstmal im Einsatz blieb.

Wie funktioniert Park4night?

Park4night funktioniert wie folgt: Leute finden coole Stellplätze, Übernachtungsmöglichkeiten und Parkplätze und können diese sofort in die App eintragen. Es geht darum, auch anderen Usern die Möglichkeit zu geben diese Plätze zu finden. Ob es nun ein offizieller Stellplatz mit Ver- und Endsorgung oder eine Lichtung im Wald ist, bei Park4night ist eben alles vertreten. Und genau das finden wir so toll.

Hier findet definitiv jeder was er sucht!

Einen Stellplatz eintragen ist keine Hexerei.

Man schreibt eine kleine Erklärung zum Platz. Vielleicht lädt man noch ein paar Bilder hoch und wenn man noch immer vor Ort ist, kann man sich einfach orten lassen und der Punkt auf der Karte ist gesetzt. Das nachträgliche Eintragen klappt ansonsten über die Karte, wo du den Stellplatz zurück suchen musst.
Nachdem der Platz eingereicht wurde, wird er von den Admins kontrolliert und freigeschaltet. Nun kann jeder andere Nutzer diesen Ort auch finden.

Stell dir vor!

Mittlerweile sind schon über 50 000 Orte in Europa zum Übernachten auf Park4night eingetragen.

Jeder der nun diesen neu-eingetragenen Platz nutzt, kann einen Kommentar dazu schreiben und seine Meinung äussern. Was oft sehr hilfreich bei der Entscheidung ist, ob man einen Stellplatz anfährt oder nicht.

Wie suche ich einen Platz mit Park4night?

Lass dich auf der Karte orten und die App zeigt dir die Stellplätze und Parkmöglichkeiten in deiner Umgebung an. So hast du schnell alle Orte um dich herum abgecheckt und du weisst wo du schlafen könntest, wenn du unterwegs bist.

Möchtest du einen Platz an einem spezifischen Ort finden, dann scrolle auf der Karte herum oder suche im Suchfeld nach der Destination.

Hier hast du alle Suchoptionen auf einen Blick. Die Symbole sind selbsterklärend.

 

Funktioniert die kostenlose Version von Park4night nur online?

Nicht ganz… Wenn du online bist, hast du die Möglichkeit Favoriten Plätze zu speichern. Diese kannst du jederzeit offline abrufen.

Auch unterwegs hat man heutzutage schon überall die Möglichkeit gratis Wifi zu finden. Wir sind über ein halbes Jahr mit der kostenlosen Version herum getourt.

Allein die kostenlose Version hat uns schon überzeugt, weil sie einfacher und übersichtlicher war als alle anderen Apps, die uns das Gleiche versprachen.

Etwas später entschieden wir uns dann doch für das volle Programm der App.

Warum wir für die App gezahlt haben?

Selten hat uns eine App so überzeugt!

Nachdem wir über ein halbes Jahr die kostenlose Version nutzen und damit unzählige gratis Übernachtungsplätze fanden, hatte die App sich bereits bezahlt gemacht.
Damals in La Spezia hatten wir die App das erste Mal getestet und bis heute nie wieder eine andere genutzt.

Wir sind der Meinung dass sich bei einer App die wir so intensiv und dauerhaft nutzen, der Entwickler sich ein Jaresabo von 10 Euro auch verdient hat.

Was habe ich davon wenn ich zahle?

Aus der unscheinbaren blauen App wurde für uns DIE App, die mittlerweile einfach zu unserem Vanlife dazugehört. Wir nutzen sie fast täglich wenn wir unterwegs sind.

Für die 10 Euro im Jahr nutzen wir die App mit all seinen Funktionen jetzt meist offline. So finden wir auch ohne Netz coole Schlafplätze.
Wenn du mal online bist, brauchst du dir nur die nötigen Daten zu speichern und schon kannst du offline auf deine Favoriten zugreifen.

Eine weitere praktische Funktion: Park4night lässt sich mit fast allen Navigations-Apps koppeln. Das Gleiche gilt für feste GPS-Geräte wie Garmin, TomTom etc.

Wie du sicher weisst, nutzen wir zum Navigieren am liebsten die „Here we go“-App.
Man sucht sich seinen Schlafplatz auf Park4night aus, startet durch einen Knopfdruck in der App die Navigation und schon kann’s losgehen!
Das Smartphone schaltet automatisch auf die „Here we go“-App um. Dort wird dann wie gewohnt die Route berechnet.
Somit kam es schon manchmal vor, dass wir gar nicht richtig wussten in welchem Ort wir eigentlich geschlafen hatten. Egal…Hauptsache einen geilen Spot gefunden!

 

Nicht’s Negatives…oder doch?

Keiner ist perfekt. Welche App hast du schon genutzt, wo du nichts zu bemängeln hattest?

Schade ist, dass man offline nicht auf die Fotos zugreifen kann. Denn manchmal ist ein Foto ausschlaggebend für die Platzwahl. Letztendlich ist es aber verständlich. Denn stell dir mal vor, du würdest dir alle Fotos offline zu den Stellplätzen mit abspeichern müssen… Soviel Speicherplatz hätte dein Smartphone dann doch nicht.

Natürlich waren auch schon Momente dabei, wo wir die App verflucht haben.
Es lag aber nie an der Funktionalität von Park4night, sondern daran dass wieder mal jemand einen Ort eingetragen hatte, der absolut nicht zu gebrauchen war.
Wie zum Beispiel in Spanien, als wir am späten Nachmittag an einer Stelle ankamen wo man sofort merkte, dass man falsch am Platz ist.
Der „Stellplatz“ war mit schöner Aussicht auf’s Meer angegeben. Doch alles was wir fanden, war ein Schotterweg und verlassene, mit Graffiti besprühte Häuser, die nicht gerade zum Übernachten einluden. Eine Aussicht war gar nicht vorhanden!
Da hatte sich wohl jemand einen Scherz erlaubt oder seinen Punkt beim Eintragen auf der Karte schlecht platziert…

…kann vorkommen.

Trotzdem müssen wir behaupten, dass dies nicht oft passiert. Durch die Kommentare von Leuten und Bildern der Plätze, ist das Auswählen eines Schlafplatzes schnell und einfach zu beurteilen.

Auch an diesem einen Tag in Spanien sind wir doch noch, durch Park4night, an einem tollen Patz angekommen.

Es kommt vor, dass die Koordinaten nicht immer hundertprozentig stimmen. Wir haben die Plätze dann aber meistens doch noch gefunden.

Und wenn nicht, gibt es auch die Möglichkeit einen Eintrag als Falsch zu melden. Dieser Eintrag wird dann erneut von den Admins geprüft, richtiggestellt oder gelöscht.

Fazit:

Camper, Wohnmobil, Road Trip, Campingplatz, Natur und Frei stehen.

Wenn du „Parken“ im Zusammenhang mit einem dieser Wörter siehst, dann ist diese App genau das Richtige für dich!

Park4Night hat uns schon an die schönsten und geilsten Stellplätze Europaweit gabracht.

 

Caravan Salon Düsseldorf 2017

Als offizielle Park4night-Botschafter waren wir auf dem Caravan Salon in Düsseldorf unterwegs!

Solltest du sonst noch Fragen zur Park4night-App haben, dann rein damit in die Kommentare! Wir beantworten sie gerne.

Und zum Abschluss noch ein paar Fotos von unseren coolsten Park4night-Stellplätzen:


 


 

FM Treffen Freiheitsmobil 2018

12 Kommentare

  • Ist eine sehr coole APP die ich selber in der Gratisfunktion nutze, habe auch schon ein paar Plätze aktualisiert und hinzugefügt. Kann ich jeden nur wärmstens empfehlen.

    #worldismygarden

  • #worldismygarden

    Durch Patascha haben wir diese Prima App kennengelernt. Wenn wir mit dem Womo unterwegs sind, ist die App unser ständiger Begleiter. Dort suchen wir immer zuerst nach einem Stellplatz!

  • Nutze die App erst 2 Monate und bin voll überzeugt, Irland, Frankreich, Deutschland bis jetzt getestet, nette Plätze dabei! Bin viel in meiner Freizeit unterwegs….

    #worldismygarden

  • #worldismygarden
    ich habe die APP bislang nur zu Trocken Übungen genutzt. In einer Woche gehts mal wieder in die Normandie, da kommt sie dann zum Echteinsatz. Habe schon sehr viele Stellplatz Apps probiert und nutze stets mehrere parallel.
    Park4nNight kommt irgendwie schneller auf den Punkt als manch andere App.
    ne ProVersion wäre toll…

  • Hallo, wir haben bisher nur die kostenlose Version von Park4night genutzt und ich bin auf den Unterschied zur Kaufversion gespannt. Wäre schön, wenn es klappt :)!
    Viele Grüße,
    Heiko
    #worldismygarden

  • #worldismygarden

    Wir haben die App gerade auf einer 3-wöchigen Tour durch Schweden genutzt und traumhafte Übernachtungsplätze in der Wildnis gefunden. Echt ne super Sache.

  • #worldismygarden

    Ich bin gespannt, ob wir im nächsten Jahr auch von tollen Stellplätzen berichten können.
    Danke für den ausführlichen Artikel!

Kommentare sind geschlossen.