Zeit: Nutze sie richtig und die Welt gehört dir!

Achtung dieser Artikel könnte dein Leben verändern*

*wenn du zufrieden mit deinem Leben  bist, dann lies dies bitte nicht!

Bevor du aber anfängst zu lesen, denke mal an Ereignisse in deinem Leben, die älter sind als fünf Jahre …

Zeit

…ich bin mir ziemlich sicher dass die meisten Gedanken positive Ereignisse waren!

Keine Panik mit Hellsehen hat das nichts zu tun. Das liegt daran dass, jedes Gehirn so gepolt ist dass man sich eher an positive Ereignisse erinnert als an negative. Du hast sicher kein Problem damit dich an jeden Urlaub, jede tolle Party oder an all die schönen Momente in deinem Leben zu erinnern, oftmals kennst du sogar noch das Datum.

Wie ist es aber wenn du dich an nicht so schöne oder unwichtige Dinge erinnern willst? Geh jetzt mal gar nicht so weit in der Zeit zurück: was hast du letzte Woche Donnerstag auf der Arbeit gemacht oder gar letzten Monat? Geh mal das Fernsehprogramm der letzten 14 Tage durch…

…genau du hast keinen Schimmer mehr! 

Einstein Zeit: Nutze sie richtig und die Welt gehört dir!

Also ist es wohl klar, je mehr Zeit wir mit unnützen und negativen Dingen verbringen desto mehr Gedanken an diese Zeit wird unser Gehirn löschen.

Je mehr Gedanken gelöscht werden um so kürzer kommt uns unser Leben vor!

Denk mal an deine Kindheit, wo dir ein Jahr wie eine Ewigkeit vorkam. Das liegt daran, dass du dich damals noch für die Sachen interessiert hast die du getan hast, du wolltest lernen und hast deine Zeit intensiver genutzt.

Heute ist alles Routine: Morgens klingelt der Wecker, man schleppt sich zur Arbeit, rackert 8 Stunden ab, dann nach Hause, da läuft oft nicht mehr viel und man muss dann pünktlich vor die Glotze bevor man letztendlich davor einschläft.

Zwischendurch hat man sich mit Dingen wie sozialen Medien und viel unnützem Zeug die Zeit vertrieben und so verlaufen dann meistens fünf Tage der Woche. Also bleibt nur noch das Wochenende, um etwas sinnvolles mit der Zeit anzufangen, oder?

Kein Wunder dass das Gehirn die meisten Gedanken an vergangene Zeiten einfach löscht und die Zeit an einem vorbeifliegt!

Ich höre aber trotzdem immer wieder, wenn ich mich mit Leuten unterhalte, wie brutal manche in ihrer Lebenssituation gefangen sind.

Diese Leute stecken einfach in einer Zeitschleife fest, die sich immer und immer wiederholt. Sie behaupten zwar, sie wären im Grossen und Ganzen zufrieden, aber man müsste es ja halt so hinnehmen wie es läuft.

Wenn man diesen Menschen aber sagt sie sollen mal etwas anderes als ihre Routine ausprobieren, dann heisst es in den meisten Fällen immer:

„Dafür habe ich keine Zeit“

Didi Zeit: Nutze sie richtig und die Welt gehört dir!

Wer hat denn heutzutage noch Zeit etwas Neues zu lernen oder sich mit den Dingen zu beschäftigen die einem richtig Spass machen. Dinge wofür man sich wirklich interessiert. Dinge die unser Gehirn beflügeln.

Nimm dir die Zeit dafür!

Wie lange schläfst du eigentlich im Durchschnitt? Wie lange schaust du TV am Tag?

Wieviel Zeit verbringst du im Bad oder wieviel Zeit vergeht beim Frühstücken (oder frühstückst du überhaupt)?

Wie lange bis du im Durchschnitt unterwegs wenn du arbeiten gehst?

Auf all diese Fragen hast du wahrscheinlich keine Antwort, weil du einfach deinem alltäglichen Rhythmus folgst, der dir von der Gesellschaft vorgetanzt wird.

Da Vinci Zeit: Nutze sie richtig und die Welt gehört dir!

Analysiere deine Zeit!

– Schreib dir mal eine Woche lang auf wie du deine Zeit verbringst: 24 Stunden am Tag.

Dies ist mit etwas Arbeit verbunden, aber du willst ja etwas erreichen und mehr Zeit haben! Ohne Fleiss kein Preis… Bereite dir einen Stundenplan vor und fülle ihn aus.

Schreibe für jede Stunde am Tag auf was was du so tust, und wie lange du damit beschäftigt bist:  Zähne putzen, Staubsaugen, Schlafen, Wäsche waschen, usw.

So kannst du nach einer Woche alle spezifischen Aktivitäten und deren benötigten Zeit zusammen zählen. Und wenn du diese durch sieben Tage teilst, dann hast du deinen Tagesdurchschnitt berechnet.

Du findest heraus wieviel Zeit du auf Facebook verbringst und wieviele Stunden du vor deinem Fernseher hockst. Das hängt alles von der Genauigkeit deines Stundenplans ab.

Du wirst wahrscheinlich schon während dem Ausfüllen herausfinden wo deine Zeit verbleibt!

– Versuche anhand deines Wochenplans dann herauszufiltern welche Unternehmungen und Dinge die du tust für dich wichtig und nützlich sind. Welche Dinge dich weiterbringen und welche eigentlich keinen Sinn machen! 

Ich hoffe für dich dass du nicht so lange mit dem Smartphone auf der Toilette verbringst bis dir die Beine einschlafen oder mit über drei Stunden fernsehen am Tag den Durchnittseuropäer übertriffst.

Was tust du die ganze Zeit?

Vom Aufstehen bis zum Haus verlassen. Sind da nicht schon ein oder zwei Stunden flöten gegangen? Wieviel unnötige Dinge hast du denn da schon unternommen?

Analysiere mal welche Sachen wirklich wichtig sind und welche du einfach aufgeben solltest. Wieviel Zeit kannst du dabei heraus schlagen.

Was kannst du ändern?

Mach dir mal Gedanken darüber ob du nicht vielleicht eine Stunde länger schlafen kannst, wenn du deine morgendliche Facebook Routine bei Seite lässt?

Diese Stunde kannst du dann abends länger nutzen um produktiv zu sein oder deinem Hobby nachzugehen. Probiere einfach mal aus was dein Stundenplan so hergibt. Kürze deine Mittagspause, mach dadurch früher Feierabend, begrenze deine Zeit beim unnützen Internet surfen oder oder oder…

Lass deine Routine mal bei Seite! Es wird sich sicherlich schnell herausstellen dass du genug Zeit hast um Neues zu entdecken.

Dies soll nicht heissen dass du dann irgendwann eine Stunde länger fernsehen sollst! Suche dir Dinge die nützlich sind und dir Spass machen! Such dir ein neues Hobby: lerne eine neue Sprache, schreibe ein Kochbuch, nähe dir eine Hose…

…mein Gott lass dir was einfallen!!!

Aber hier geht es ja um das Thema Zeit und nicht was du damit anfangen sollst! Darüber schreibe ich dann in einem anderen Post!

Bleib nur nicht in einem langweiligen Leben hängen, das du dann mit der Zeit eh wieder vergisst…

Nutze deine Zeit, lerne und interessiere dich wieder für Dinge wie ein Kind!

Duglas Zeit: Nutze sie richtig und die Welt gehört dir!

Denk mal an deine Vorbilder, Personen die dich inspirieren…was diese Leute alles mit ihrer Zeit erreicht haben! All diese Menschen haben auch nur 24 Stunden am Tag, nutzen sie nur anders. Ich bezweifle dass sie abends ihre Zeit vor der Glotze verbringen und sich erzählen lassen wie sie zu leben haben!

Du kannst alles erreichen – du hast genug Zeit – die Welt gehört dir, du musst es nur wollen!

Erinnerung Zeit: Nutze sie richtig und die Welt gehört dir!

Vergiss niemals du hast nur ein Leben und nur einen Versuch es richtig zu machen! Sei nicht irgendwann 70 und behaupte die Zeit wäre an dir vorbeigeflogen. Erzähle später nicht, wenn du noch eine zweite Gelegenheit hättest würdest du es anders machen. Dann hast du nämlich bei all der Zeit vergessen zu Leben!

Fang was nützliches mit deiner Zeit an! Tu das was dir gefällt und fange noch heute damit an!



 

FM Treffen Freiheitsmobil 2018
Tags vom Artikel