Luxemburg

Unser Heimatland

Beim Herumstöbern auf einigen Reiseblogs ist uns aufgefallen, dass viele, die durch Europa reisen, Luxemburg auf ihrer Reiseroute vergessen. Liegt vielleicht daran dass Luxemburg so klein ist…Doch du weisst nicht was du hier verpasst! Deswegen haben wir beschlossen unser kleines Heimatland mal genauer vorzustellen.

 

Das Grossherzogtum Luxemburg ist ein Binnenland in Westeuropa. Es grenzt nordöstlich an Belgien, westlich an Deutschland und südlich an Frankreich. Luxemburg hat eine Einwohnerzahl von ungefähr 550.000, ist 2.586 Quadratkilometer gross, was damit zu einem der kleinsten Länder Europas zählt.

Als repräsentative Demokratie mit einer konstitutionellen Monarchie, die regiert wird vom Grossherzog Henri und der gewählten Regierung, ist Luxemburg weltweit einzigartig als Grossherzogtum.

 Klima:

Luxemburg hat ein mitteleuropäisches Klima, ohne Extreme, das sich durch milde Winter und angenehme Sommer auszeichnet. Gemessene Durchnittstemperaturen im Januar, dem kältesten Monat, 2 °C, im Juli und August zwischen 15 und 25 °C. Es regnet viel, was damit auch erklärt, warum der Luxemburger gerne und viel reist!

Transport:

Das dichte Strassen und Bahnnetz macht Reisen unkompliziert. Das Land zu erforschen ist ziemlich einfach, egal ob mit Auto, Bahn, Fahrrad, oder zu Fuss. Schwieriger wird es immer noch mit Busverbindungen in ländlicher Umgebung.in der Hauptstadt selbst ist das kein Problem.

Die beste Smartphone App die du dafür finden kannst ist CFLmobile und Mobilitéit.lu

Mit der preisgünstigen Luxembourg Card erhätlst du während ein, zwei oder drei Tagen den kostenlosen Zugang zu mehr als 70 Museen und Sehenswürdigkeiten, alle öffentlichen Transporte kann man dann umsonst nutzen. Um Luxemburg zu entdecken also SEHR zu empfehlen!

Zug oder Bustickets kosten gleich, da das ganze Netz von CFL verwaltet wird.

Hier eine Karte des Bahnnetzes:

Luxembourg

Taxi’s kann man per Telefon oder an den dafür ausgeschilderten Plätzen anheuern, sowie vor öffentlichen Gebäuden oder dem Bahnhof.

Taxikosten vom Flughafen aus belaufen sich auf (Stand 2014):

  • Bahnhof: 20,-€
  • Kirchberg: 20,-€
  • Stadtzentrum: 25,-€
  • Esch-sur-Alzette: 70 – 80,-€

womit Taxipreise in Luxemburg recht übertrieben sind!

In ländlichen Gegenden sind die Strassen bestens geeignet fürs Fahrrad. 575 km hergerichtete Fahrradwege führen durchs Land! Bedenke bei einer Landeslänge von 92 km Luftlinie an der längsten Stelle.

Du befindest dich auch nicht weit von anderen grösseren Metropolen weg. Mit dem Zug oder Auto bist du in nur vier Stunden in Amsterdam (NL) , in zwei Stunden in Brüssel (BE) oder Köln (DE) und in fünf Stunden in Paris (F). Letzteres kannst du aber auch mit dem Hochgeschwindigkeitszug TGV von Luxemburg-Stadt in nur zwei Stunden erreichen!

Luxemburg kulinarisch:

Hier sind einige Nationalgerichte … Guten Appetit:

1. „Bouneschlupp“: Grüne Bohnensuppe mit Speck

2. „Kachkéis“: Kochkäse, muss man probieren, eine ziemlich klebriege Sache. Nicht jedermanns Geschmack…

3. „Judd mat Gaardebounen“: Judd ist gepökelter Schweinehals. Als Beilage dazu werden grüne Bohnen und Kartoffeln serviert.

4. „Träipen“: Blutwurst gebraten, serviert mit Apfelmuss.

5. „Rieslingspaschtéit“: Fleischpastete im Brotmantel, als Zwischenfüllung dient mit Riesling-Wein hergestellte Gelatine.

6.„Gromperekichelcher“: Leicht gewürzte, frittierte Kartoffelpuffer, verfeinert mit Zwiebeln und Petersilie, traditionell serviert mit Apfelmus.

7. „Quetschentaart“:Pflaumenkuchen, traditionell luxemburgisch wird er serviert mit frischer Schlagsahne.

Die beste Zeit um nach Luxemburg zu kommen:

1. Im Sommer natürlich, von Ende Mai bis Anfang September.

2. Schuerberfouer, ist der jährliche Jahrmarkt in Luxemburg Stadt, der auf dem Glacis (grosser öffentlicher Parkplatz) am Limpertsberg stattfindet. Die Kirmesveranstaltung wird im Durchschnitt von rund zwei Millionen Menschen besucht und gilt als eine der ältesten Jahrmärkte, der schon fast 700 Mal stattgefunden hat. Einer der größten seiner Art in Europa mit +/- 50 Attraktionen für Gross und Klein, 200 Schausteller, vielen Bierzelten und Strassenhändlern, die den Platz Ende August für drei Wochen in einen Ausnahmezustand verwandeln.  

3. Nationalfeiertag: immer am 23. Juni wird der Geburtstag unseres Grossherzogs gefeiert. Am Vorabend, dem 22. Juni steigt die eigentliche Party. Dann wird quer durchs Land gefeiert! Die grösste und geilste Party wird in Luxemburg Stadt zelebriert. Ab 18 Uhr werden die Strassen der Innenstadt für den Verkehr gesperrt und die ganze Stadt wird zur Partymeile! Jedes Cafe, Bistro und jeder Club, der etwas auf sich hält, feiert mit. Gegen 20 Uhr geht ein riesiger Fackelzug durch die Stadt. An jeder Ecke findet man kleine Bühnen mit Live Bands, Cocktails und Essensstände mit den leckersten Sachen. Nach 22 Uhr gibt es dann ein atemberaubendes Feuerwerk was den Nachthimmel erleuchtet. Danach wird gefeiert bis in die Morgenstunden!

4. Blues’n Jazz Rallye: Jedes Jahr im Juli wird in der Altstadt ein, über die Grenzen hinaus, bekanntes Musikfestival gefeiert. Die ganze Altstadt ist mit zahlreichen kleinen Bühnen übersät, wo eine Band der anderen die Klinke in die Hand gibt.  Während der Blues’n Jazz Rallye stehen jeden Sommer die Stadtteile Grund und Clausen Kopf! Über 20.000 begeisterte Musikfans drängen sich dann in sämtlichen Kneipen der Altstadt und zu den Freilichtbühnen um Dixieland, Mainstream, Fusion, Boogie Woogie, Chicago-Blues und Latin Jazz zu hören. Internationale Headliner und einheimische Bands bieten pure Partylaune. Ein muss für jeden Musiker und Fan!!!

5. Im Dezember dann die traditionellen Weinachtsmärkte der Stadt, wo sich die „Place d’Armes“ und die „Place de la Constitution“ in ein Weinachts-Wunder-Land verwandelt, mit tausend bunten Lichtern, Zimtgeruch, Riesenrad und Glühwein…

Unsere Heimat- das Ösling:

Ganz im Norden wo wir zuhause sind, da wo Belgien und Deutschland an unser Ländchen grenzen und wo viele kleine Dörfer umgeben sind von Misch-, Buchen- und Tannenwäldern, ist die Schönheit der Natur oft noch in kraftvoller Ursprünglichkeit erhalten. Ausgedehnte, wellenförmige Hochflächen sind durch Bäche und Flüsse von unzähligen engen und tiefen Tälern durchzogen.

Das ausgedehnte Wanderwegenetz lädt zu abwechslungsreichen Wanderungen mit herrlichen Aussichtspunkten ein. Hier liegt auch der Ort Weiswampach, direkt an zwei künstlich angelegten Seen von je sechs Hektar.

Im Sommer bei gutem Wetter bietet einer der beiden Seen sich zum Schwimmen, Windsurfen und Tretbootfahren an, wo hingegen der zweite See zum Angeln dient. Moutainbiketouren und Wanderwege bei atemberaubender Kulisse, vielen kleinen Dörfern inmitten von Natur.

Das kleine Städtchen Clerf (Clervaux), welches seinen ländlichen Charakter nicht verloren hat, beheimatet ein mittelalterliches Schloss, welches im 12. Jahrhundert erbaut wurde.

Das Schloss beinhaltet drei Museen, das Miniaturmuseum luxemburgischer Schlösser und Burgen, das Kriegsmuseum und die berühmte Ausstellung „The Family of Man“, eine Fotografieaustellung von Edward Steichen, welche im Register des UNESCO-Weltkulturerbes aufgeführt wird.

Neben dem Schloss ist die Benediktinerabtei Saint-Maurice, die majestätisch das Tal überragt, eine der Hauptsehenswürdigkeiten. In Clerf und in der Umgebung kommt jeder auf seine Kosten.

In der kleinen Fussgänerzone befinden sich zahlreiche Restaurants und, einer unserer Favoriten, die Cocktailbar „Cabana“. Andere Aktivitäten sind Wandern, Golf spielen, Schwimmen, Fischen, Mingolf, Skaten, Kugelspiel oder auch Fahrradfahren. Clerf ist leicht mit dem Zug, Bus oder Auto zu erreichen.

Im Nordosten Luxemburgs liegt die Stadt Vianden. Die Oranienburg liegt auf einer Anhöhe inmitten der von einer Ringmauer umschlossenen Stadt.

Das imposante Schloss stammt aus dem 11. Jahrhundert. Von der Anhöhe des Ortseigangs bietet sich ein wunderbarer Panoramablick aufs Schloss, welches in der Hauptsaison auch besichtigt werden kann.Luxembourg: Our home-country Die für Vianden charakteristischen, engen, mittelalterlichen Gassen führen durch die ganze Stadt entlang einzigartigen, historischen Gebäuden.

Esch-Sauer, liegt unterhalb einer Burgruine an der Sauer. Westlich des Ortes liegt der Stusee „Lac de la Haute Sûre“, durch den die Sauer fließt. Ein Anziehungspunkt für Touristen und Badegäste. Der Stausee kann zum Segeln, Kanufahren, Schwimmen und Angeln genutzt werden. Rund um den See werden Naturschutzprogramme für Fauna und Flora umgesetzt. Zahlreiche Wanderwege bieten unvergessliche Aussichtspunkte.

Luxemburg Stadt:

Im Jahr 963 gegründet, errichtete Graf Siegfried auf dem Bockfelsen eine Burg. Durch Eroberungen der Burgunder, Spanier, Franzosen, und Österreicher schufen sie aus der Stadt eine der stärksten Festungen der Welt, das „Gibraltar des Nordens“.

Das 17. Jahrhundert sah die Schaffung der berühmten Kasematten, die heute zu einer DER Touristenattraktionen überhaupt zählen.

Es handelt sich um unterirdische Gewölberäume, die als Zuflucht bei militärischen Angriffen galten. Ein gewaltiges unterirdisches Tunnelsystem von 23 km Länge. Heute sind nur noch 17 km der Tunnel übrig, die man teiweise besuchen kann.  Trotz der Demontage dieses spektakulären Verteidigungskomplexes im 18. Jahrhundert, haben die meisten sichtbaren Teile der Festung überlebt.

kasemattes Luxembourg: Our home-country

Die Stadt erkunden geht am besten zu Fuss. Mit ihren zahlreichen schönen Restaurants, Geschäften, Cafes und Terrassen lädt die Stadt Luxemburg zum Bummeln und zum Verweilen ein.

Luxembourg: Our home-country

Das Nachtleben spielt sich hauptsächlich in den“Rives de Clausen“ in der Altstadt ab. Hier befinden sich zahlreiche Bars und Clubs und die Musik spielt bis in die frühen Morgenstunden.

Unsere Favoriten in Luxemburg-Stadt:

Restaurant Bosso : einfach nur lecker…

Chocolate House: bestelle einen Schokobrownie mit Eis!

Rock Box: Hard Rock mit coolen Drinks und gelegentlicher Live Musik

Lies auch unseren Bericht 24 Stunden in… Luxemburg Stadt

Luxemburg ist ebenfalls ein Paradies zum Geocachen. Hier gilt das Geocachen schon fast als eine Volkssportart 🙂

Wenn es dich einmal nach Luxemburg zieht, und du noch Fragen hast, kein Problem…kontaktiere uns einfach!

“Dort wo wir lieben ist unser Zuhause.
Unsere Füße können es verlassen,
aber nicht unsere Herzen.

FM Treffen Freiheitsmobil 2018