17 Fakten, welche nur Besitzer eines Campervans verstehen

Falls du stolzer Besitzer eines Campervans bist und du dir nichts besseres als das Leben im Van vorstellen kannst, dann wirst du diesen Artikel voll und ganz verstehen.

  • Das Armaturenbrett deines Vans sieht aus wie ein heiliger Schrein.

Neben der materiellen Sammlung an Reise-Erinnerungen findet man noch „Opfergaben“ wie Kaffeebecher und leere Verpackungen. Für Besitzer eines Campervans ist die Fensterdeko ein absolutes Muss!

  • Du fühlst dich in deinem Van wohler als in jedem Hotelzimmer der Welt.

Hotelzimmer sind vielleicht grösser als dein Van. Trotzdem besteigt dich dieses beklemmende Gefühl, jedesmal wenn du ein Hotel betrittst.

  • Deine Freunde und Familie glauben, dass du gechillt am Meer übernachtest. Während dessen du gestresst in der Dunkelheit umherirrst um einen passenden Schlafplatz zu finden.

Letztendlich landest du in einem dunklen Hinterhof und versuchst krampfhaft ein paar Stunden Schlaf zu erlangen. So kann „Wild Campen“ auch manchmal aussehen…

  •  Deine Fotos haben eine extravagante Spiegelung.

Fotos während der Fahrt oder an der roten Ampel sind äusserst beliebt. Ja, auch bei uns.

  • Du hast das Talent entwickelt, einen kleinen Becher McDonaldsKaffee stundenlang zu geniessen.

Ob das wohl am gratis Internet liegt?

  • Das Gefühl, langsam aus dem Bett zu rutschen während du in einer Steigung parkst ist nicht prickelnd. Deshalb kann es durchaus vorkommen, dass du dich mehrmals umstellst.

Die Ausgleichskeile auszupacken ist dann doch zu mühsam und auffällig obendrein…

  • Als Besitzer eines Campervans erhält der Begriff „sich umziehen“ eine ganz neue Bedeutung.

Die Kleidung zweimal die Woche zu wechseln reicht auch aus. Somit werden Waschmaschinen zur Nebensache.

  • „Eau de Lagerfeuer“ wird zu deinem neuen Lieblingsduft.

Denn Lagerfeuer und Campen gehören einfach zusammen.

  • Du kennst das Gefühl nach Wochen wieder eine richtige Waschmaschine und Dusche vorzufinden.

Dabei kann es durchaus vorkommen, dass die Waschmaschine zu klein ist und gar nicht alles reinpasst.

  • Besitzer eines Campervans brauchen keinen Wecker.

Die ersten Sonnenstrahlen erhellen deinen Van lichterloh. Für die Einen fühlt es sich an, als würde ein Laserstrahl die Augen zerstören, für uns heisst es: Zeit für einen neuen Tag und ein neues Abenteuer!

  • Ravioli aus der Dose können zum kulinarischen Highlight werden!

Vor allem, wenn man nach einem langen Tag auf der Strasse einfach nur noch Hunger hat. Wir verfeinern unsere Ravioli’s gekonnt mit ein paar Kräutern, Sahne und etwas geriebenem Käse.

  • Mit nur zwei Töpfen ein Sterne-Menu zu zaubern ist ein Klacks für dich.

Mit dem Campervan unterwegs zu sein heisst nicht, dass es nur Dosenfutter und Marshmallows gibt. Nein, mit nur zwei Gasflammen, zwei Töpfen und frischen Zutaten kann man wahre Gourmet-Menüs zaubern! Manchmal sind das Strandpanorama und ein toller Sonnenuntergang inklusive. Was will man mehr?

Besitzer eines Campervans

  • Du kennst die Inneneinrichtung deines Vans besser als deine Hosentasche.

Etwas Bestimmtes mitten in der Nacht aus dem Schrank zu holen ist für dich kein Problem. Alles ist auf engstem Raum gestapelt und hat seinen Platz. Ein Handgriff und schon ist das gewünschte Objekt gefunden!

  • Du bekommst jedesmal Herzklopfen wenn eine Höhenbeschränkung auf dich zukommt.

Trotzdem versuchst du bis an’s absolute Limit zu gehen… Vielleicht passt es ja doch?!

  • Du kennst den Unterschied zwischen Wohnmobil, Campervan und Minicamper.

Weil Luxuscampen und echte Roadtrips etwas komplett Verschiedenes sind…

  • Privatsphäre wird nie wieder ein Problem in deiner Beziehung sein.

Einen Rückzugsort im Campervan zu finden ist nicht so leicht. Vor allem, wenn du einen Van der Grösse eines VW Bulli fährst. Wenn du ein Problem damit hast, dass dein Partner dir beim Lulu und AA machen zuschaut, dann ist Vanlife vielleicht nicht so das Richtige für euch. Wenn du während deines „Throngangs“ dann noch kochen kannst, weil die Küche direkt gegenüber liegt, dann….ach, egal.



Bildquelle: Pixabay.com / ©Patascha’s World

FM Treffen Freiheitsmobil 2018
Tags vom Artikel
, , ,

1 Kommentar

  • Genial, ich musste oft laut loslachen! Sitze gerade in meinem Van, nicht am Strand, sondern auf einem lauten Parkplatz mitten in Berlin! So schön entspannende wenn alle 5 Minuten die S-Bahn vorbei rauscht! 😉
    Auf das geilste der Welt – VANLIFE!!!

Kommentare sind geschlossen.