Chamonix-Mont-Blanc

2013, während unseres Frankreich-Italien-Frankreich Trips, verbrachten wir 2 Nächte im wunderschönen Chamonix-Mont-Blanc.

Chamonix-Mont-Blanc

ist ein kleines Dorf am Fusse der Aiguille du Midi und des Mont Blancs, dem höchsten Berg Europas und der Alpen. Die Gegend ist sehr beliebt bei Kletterern, Wintersportlern und Wanderern. Man kann hier fast jede erdenkliche Outdoor-Aktivität ausüben.

Es war für uns das erste Mal, dass wir eine solche gewaltige Berglandschaft um uns hatten und es hat uns total geflasht!

„Aiguille du Midi“

Die Aiguille du Midi ist ein Berg, der dem Mont-Blanc Massiv angehört. 1955 wurde eine Gondel installiert, die während zwei Jahrzehnten als die Welt höchste Gondel galt.

Sie hält heute noch den Rekord als höchste Kabelbahn wo man von 1.035 Meter Höhe in eisige 3.842 Meter hinaufgebracht wird und glaubt uns Leute, die Luft dort oben ist echt dünn!

Allein der Aufstieg mit der Gondel kostet ein kleines Vermögen (wir zahlten um die 50 Euro/Person für eine Hin-und Rückfahrt), was einen aber nicht daran hindern sollte, denn es lohnt sich wirklich!

Nehmt euch etwas zu trinken mit hoch. Wegen der dünnen Luft kann es schnell zu Kreislaufproblemen kommen und man fühlt sich etwas benommen…

Mont Blanc, if you are a winter sport addict, you definetly have to visit Chamonix Mount Blanc!

 

Hier noch eine kleine Anekdote zu der Sache mit dem Luftdruck:

Ich hatte eine Plastik-Wasserflasche mit, die ich auch während unserer Entdeckungstour am Gipfel leer trank… Als wir wieder mit der Gondel zur Basis hinabstiegen, hörten wir ein komisches Geräusch in meinem Rucksack.

Unten angekommen öffnete ich die Tasche und wir fanden eine total zerquetschte Wasserflasche vor! Der Luftdruck hatte eine Art Vakuum in die Flasche gezogen.

Also, Plastikflasche nicht vergessen um den Test zu machen 🙂

Der Stadtkern von Chamonix:

Da im Mai keine Hochsaison ist, war es allgemein etwas ruhiger. Trotzdem hatten wir klaren Himmel und Sonnenschein bei angenehmen 16 Grad Celsius. Es ist halt ein typischer Touristenort, mit Hotels, Souvenirläden, Sportgeschäften, Restaurants und Bars.

Doch Chamonix gilt auch als eine gastronomische Hochburg. Man findet hier die typisch savoyarde Küche, sowie mit dem Michelin-Stern ausgezeichnete Eliterestaurants und noch viel mehr… Es gibt etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel.

Was uns noch sehr gut an Chamonix-Mont-Blanc gefällt, ist die Vielfalt an Wanderwegen, die man angehen kann. Hier lässt sich natürlich auch das Geocachen, bei atemberaubenden Panoramen, praktizieren 🙂

Chamonix-Mont-Blanc

Chamonix is not only a destination for adrenaline sports, in our opinion it is also the gastronomic capital of the Alps! This may sounds bold, but Chamonix has it all – from Michelin-starred restaurants to traditional Savoyarde cuisine and many more international places to choose from too. – See more at: loved the beautiful hiking trails and wonderful landscapes. Of course, we did some Geocaching as well while exploring the area 🙂

Wir verbrachten unseren Aufenthalt im Hotel „Les Aiglons Resort & Spa„, welches nur einen kurzen Fussmarsch vom Stadtkern entfernt liegt.

Die Zimmer sind sehr geräumig mit modernem Bad und einer kleinen Terrasse, wo man einen tollen Bergblick hat. Es gibt ebenfalls einen beheizten Aussenpool (auch im Winter) und einen Spa Bereich im Keller.

 

Chamonix is not only a destination for adrenaline sports, in our opinion it is also the gastronomic capital of the Alps! This may sounds bold, but Chamonix has it all – from Michelin-starred restaurants to traditional Savoyarde cuisine and many more international places to choose from too. – See more at:
Chamonix is not only a destination for adrenaline sports, in our opinion it is also the gastronomic capital of the Alps! This may sounds bold, but Chamonix has it all – from Michelin-starred restaurants to traditional Savoyarde cuisine and many more international places to choose from too. – See more at:
Chamonix is not only a destination for adrenaline sports, in our opinion it is also the gastronomic capital of the Alps! This may sounds bold, but Chamonix has it all – from Michelin-starred restaurants to traditional Savoyarde cuisine and many more international places to choose from too. – See more at:

Wir glauben, dass Chamonix-Mont-Blanc auch im Winter absolut sehenswert sein muss.

Leider waren während unseres Aufenthalts viele Läden geschlossen wegen Saisonferien.

Für Wintersport Freaks ist Chamonix auf jeden Fall ein absolutes Muss!

 

FM Treffen Freiheitsmobil 2018