20 Dinge die du über Puerto Viejo wissen musst

Puerto Viejo, einst ein kleines verschlafenes Fischerdorf an der Costa Rica’s Karibikküste, ist heute bekannt für seine karibische Stimmung, das gemütliche Leben und seinen gesunde Essens-und Lebenskultur.

Dies ist der Ort wo Backpacker, Spirit Junkies und Naturliebhaber sich treffen um das Leben zu feiern. Puerto Viejo ist keine normale Touristendestination. Wenn du den Ort in deinen Costa Rica Urlaub mit einplanst, gibt es ein paar wichtige Dinge, die du vorher wissen solltest:

1.  Einfache Anreise

MEPE bus Puerto Viejo

Wenn du in San Jose ankommst, ist es ziemlich einfach mit dem Bus zur Karibikküste zu gelangen. Nimm dir ein Taxi und frage den Taxifahrer nach dem Terminale Atlantico Norte, besser bekannt als „parada de bus MEPE para Puerto Viejo“. Die Busse fahren täglich um 6, 10, 14 und 16 Uhr. Eine Fahrkarte kostet 11 USD und die Dauer beträgt vier bis fünf Stunden, je nach Verkehr und mit einem 20 minütigen Stop in Limon.

2. Keine Fast-food Ketten!

Einige sind happy darüber, andere total schockiert, wenn sie keinen KFC, Mc Donald’s, Burger King oder Pizza Hut vorfinden. Es gibt keinerlei Fast-food Ketten in der ganzen Umgebung! Wenn du nicht ohne sie leben kannst, dann bleib besser an der Pazifikküste. In Puerto Viejo findest du eher die typischen Soda’s (kleine lokale Restaurants, die typisches karibisches Essen anbieten) aber auch andere tolle Restaurants mit italienischer, französischer argentinischer und asiatischer Küche.

3. Vegetarisch, vegan and gluten-frei 

vegan-gluten-free

Puerto Viejo und seine Umgebung sind ein Paradies Veganer, Vegetarier und Leute, die gluten-frei essen möchten. Hier achtet man noch auf eine gesunde, bewusste Ernährung und einige Cafe- und Restaurantbesitzer haben sich diese Aufgabe sehr zu Herzen genommen. Gluten-freies Brot und vegane Eiscreme stehen hier auf dem Tagesprogramm und sind recht einfach zu finden.

4. Moskitos

Ja, es gibt sie auch in Puerto Viejo und sie können eine echte Plage sein! Insektenschutz gibt es in jedem Supermarkt zu kaufen, oder du machst es wir wir und benutzt einen natürlichen Schutz. Lies dazu unseren Artikel:

Das Geheimnis wie du Moskitos von dir fernhalten kannst. 

Versuche dich so gut es geht zu schützen indem du dir eine Unterkunft mit Klimaanlage oder Moskitonetz buchst. Wir reisen zum Beispiel immer mit unserem Cocoon Double Moskitonetz mit Imprägnierung.

Tropen-Krankheiten: die häufigste Erkrankung ist das Dengue-Fieber, wofür es keine Impfung gibt. Wenn du dich aber ausreichend schützt, sollte dir nichts passieren. Manche Ärzte in Europa empfehlen auch eine Malaria Prophylaxe. Wir finden aber, dass es nicht nötig ist. Spar dir lieber das Geld, denn Fälle von Malaria sind selten bis nie in dieser Umgebung. Die Ticos lachen nur darüber…

5. Unterkünfte

accommodation3

 

Erwarte dir nicht das 5-Sterne Luxus Resort! Es gibt eine Hand voll gut-bewertete „Luxushotels“, die häufigsten Unterkünfte sind aber eher Hostels, Cabinas (kleine Hotelzimmer im Karibik-Stil) oder Casitas (Ferienhäuser und Wohnungen). Hier findest du alles, von low-budget bis sehr teuer! Gute Deals gibt’s auf Airbnb oder sofort vor Ort. Du musst dir nicht unbedingt eine Unterkunft im Voraus buchen. Das Angebot ist recht gross. Nur an Ostern, Weihnachten und an Silvester ist es ratsam. Und wundere dich nicht über die komischen Duschköpfe, die es in den meisten Unterkünften gibt. Man nennt sie zwar Selbstmord-Duschen, sind aber Standard in Costa Rica!

 

6. Fahrräder

Puerto Viejo bikes

Fahrräder sind die einfachste Methode um sich in Puerto Viejo und Umgebung fortzubewegen. Du kannst sie überall mieten. Kosten: 6 USD/Tag. Es gibt auch wöchentliche und monatliche Angebote. Die Fahrräder haben einen kleinen Korb, wo du dein Badetuch, Buch oder Anderes reintun kannst. Versichere dich, dass du ein Fahrrad mit Sicherheitsschloss bekommst! Sonst kann dein Fahrrad nach dem Strandbesuch auch mal schnell verschwunden sein… Die Strecke von Puerto Viejo nach Manzanillo (+- 13 Kilometer) ist schön und lässt sich gut mit dem Fahrrad fahren. Hier kannst du an den schönen Stränden von Playa Chiquita und Punta Uva Halt machen. Schau dir hier das Video unserer Valentinstag-Fahrradtour an.

7. Strände

Puerto Viejo: deserted beach

Die Strände sind oft menschenleer, wild und nahe am Dschungel. Erwarte dir hier keine Sonnenliegen oder ähnliches. Besser du bringst dein eigenes Strandtuch mit oder du legst dich halt so in den Sand. Toiletten und Duschen sucht man auch vergebens. Manchmal findest du eine Bar oder ein Hotel, die dich, gegen eine kleine Gebühr, ihre Baños benutzen lassen. Es wird auch ziemlich sicher passieren, dass du am Strand Gesellschaft von Krabben, Affen, Waschbären oder Hunden bekommst. Achte auf deine Snacks, wenn du welche mit hast! Die Tiere mögen diese auch sehr gerne…

Die schönsten Strände gibt es an der Playa Chiquita und Punta Uva.

8. Rettungsschwimmer

life guard cocles

Es gibt nur einen einzigen Strand mit Rettungsschwimmern in der Umgebung! Das ist Playa Cocles. Hier gibt es Flaggen, die das Baderisiko anzeigen. An allen anderen Stränden betritt man das Meer auf eigene Gefahr!

9. Strömungen

RIP currents

Wenn du auf einem der nicht beaufsichtigten Strände badest, dann achte auf die Warnschilder der Strömungen. Es gibt einige hier an den Stränden und man sollte die Strömungen keinesfalls unterschätzen! Gibt es kein Warnschild, dann beobachte die Wellen genau bevor du ins kühle Nass springst.

Am besten du gehst nicht alleine ins Wasser wenn sonst niemand in der Nähe ist. Solltest du in eine Strömung geraten, dann bleibe ruhig! Versuche parallel zum Strand zu schwimmen um dich aus der Strömung heraus zu bewegen. Mach keine hektischen Bewegungen, die dich zu viel Energie kosten. Solltest du es nicht alleine schaffen, dann mach dich für die Leute an Land bemerkbar.

 

10. Playa Negra

Puerto Viejo: Playa Negra

Faszinierend und mystisch ist die Playa Negra, der schwarze Strand, welcher sich am Ortseingang von Puerto Viejo befindet. Der Sand ist vulkanischer Herkunft und reagiert auf Magnete! Kein Witz. Geh hin und überzeuge dich selbst. Wir waren so fasziniert! Die Leute hier erzählen sich, wenn du dich in den Sand legst würdest du dich viel besser fühlen, voller Energie…

11. Sonntag

Unter der Woche sind die Strände oft menschenleer und das einzigste was du hörst sind die Wellen und den Dschungel. Erwarte dir dieses Bild aber keinesfalls am Sonntag! Sonntag = Familientag und alle Ticos aus der Umgebung strömen zu den Stränden um einen schönen Tag zu verbringen. Dabei bringen sie die ganze Familie inklusive Kücheneinrichtung mit. Von den Töpfen bis zum Grill, alles ist vorhanden, denn die Ticos lieben es zu essen!

Denke also daran, dass du deinen entspannten Tag am Strand nicht auf Sonntags einplanst. Ansonsten könnte es etwas lauter werden…

12. Farmer’s Market

 

Feria agricola Puerto Viejo

Der lokale Farmer’s Markt findet immer am Samstag im Zentrum von Puerto Viejo statt. Hier gibt es frisches Obst, Gemüse, Käse, Pflegeprodukte, Kombucha, Kefir, Schokolade und vieles mehr. Natürlich alles aus eigener Produktion! Der Markt hat schon um sechs Uhr morgens geöffnet und schliesst am Mittag.

Also, besser früh hingehen!

13. Früchte Truck

Puerto Viejo: fruit truck

Eine andere billige Variante zum Markt. Wir denken sogar, dass es die billigste Art ist um an frisches Obst und Gemüse zu kommen. Kaufe dein Obst auf keinen Fall im Supermarkt! Es ist oft viel teurer und teilweise importiert. Die Früchte Trucks fahren täglich durch Puerto Viejo und Umgebung. Man erkennt sie am Pickup-Truck mit dem Megafon auf dem Dach, wo sie ihr tägliches Angebot anpreisen. Du brauchst nur zu winken und der Truck hält an. Der Verkäufer spricht nur selten Englisch. Zeige ihm einfach was du haben möchtest und frage freundlich was es kostet „Cuanto cuesta“.

Kleiner Tipp: Wenn du ein paar Wörter Spanisch sprichst, bekommst du einen besseren Preis!

14. Tico Zeit

Puerto Viejo: Pura Vida

So wie überall in Costa Rica gilt auch in Puerto Viejo die Tico Zeit. Die Sonne geht morgens gegen halb sechs auf und gegen sechs Uhr starten die Tico’s ihren Alltag. Sonnenuntergang ist gegen halb sechs abends. Wenn du denn Tag voll und ganz ausnutzen möchtest, solltest du besser früh aufstehen! Ein anderer wichtiger Faktor der Tico Zeit ist Gedult. Es ist völlig normal, dass du im Supermarkt an der Kasse anstehen musst oder den ganzen Tag auf den Klempner wartest.

Das zweitliebste Wort neben „Pura Vida“ ist für die Tico’s „tranquilo“.

15. Natur und Tierwelt

banana spider Puerto Viejo

Die Strasse von Puerto Viejo nach Manzanillo ist umgeben von Strand und Dschungel. Du brauchst nicht unbedingt in den Nationalpark zu fahren um dir wilde Tiere zeigen zu lassen. Hier gibt es sie völlig umsonst: Brüllaffen, Faultiere, Krabben, Echsen, Tukane, Spinnen und Schmetterlinge, du musst nur die Augen aufmachen! Möglicherweise wirst du auch morgens von den Brüllaffen geweckt. Dies kann ziemlich laut werden, aber hey…du bist im Dschungel Baby! Die Strände sind wild und menschenleer. Bitte benutze deinen gesunden Menschenverstand und halte die Natur und die Strände sauber.

Sehr wichtig: NIEMALS die Tiere füttern!

16. Taxis

Taxis sind in der Regel sehr günstig. Eine Fahrt von Puerto Viejo nach Cocles kostet um die 3.000 Colones / 6 USD. Die meisten Taxis haben keinen Taxameter „Maria“, ist aber üblich hier in der Umgebung, also keine Panik! Erkundige dich nach dem Preis bevor du ins Taxi steigst und alles ist in Ordnung. Wenn du zufrieden mit deinem Fahrer bist, dann frag ihn nach seiner Telefonnummer. So hast du einen festen, zuverlässigen Fahrer und kannst ihn anrufen wann immer du ihn brauchst!

17. Lokale Gerichte

comida caribena

Die karibische Küche ist einfach fantastisch! Hier sind einige Gerichte die du auf jeden Fall kosten musst, bevor du Puerto Viejo verlässt:

  • Caribbean Chicken Casado: Eintopf aus Huhn in Kokosnuss Sosse mit Reis, Bohnen, Patacones (frittierte Bananenscheiben) und Salat
  • Rondon: karibische Fischsuppe (sehr lecker)
  • Ceviche: roh marinierter Fisch in Limetten Sosse mit „cilantro“ (Koriander)
  • Patí: warme Teigtaschen gefüllt mit scharfem Fleisch, Gemüse oder süssen Früchten. Wahrscheinlich das günstigste Gericht in Puerto Viejo und verdammt lecker! Eine Teigtasche kostet um die 1.000 Colones / 2 USD.
  • Pan Bon: traditionelles karibisches Brot
  • Naturales oder Batidos: frische Fruchtsäfte mit Wasser. Man kann sie mit fast jeder Frucht bestellen: Mango, Piña, Sandia, Papaya, Guanabana usw.
  • Schokolade: karibische Schokolade ist ein absolutes Muss! Du kannst sogar eine geführte Tour zur Schokoladenfarm machen. Dort zeigt man dir alles: von der rohen Kakaobohne bis zur fertigen Schokolade.

18. Geldmaschinen (ATM)

Die Geldmaschinen in Puerto Viejo sind tückisch! Es gibt zwei Banken in Puerto Viejo: die BCR an der Hauptstrasse, wo du Geld in Colones und in Dollar abheben kannst, und die Banco Nacional, wo du nur Colones abheben kannst. Bedenke, dass viele Restaurants und Unterkünfte keine Kreditkarten akzeptieren. Also besser schon etwas „cash“ mitbringen, denn die Wartezeit an den Geldmaschinen kann etwas länger sein.

ACHTUNG: an dem BCR Automaten gibt es ein Tageslimit von 100 USD! Bei der Banco Nacional nicht. Wir empfehlen dir immer in lokalen Colones zu zahlen. Dollars werden zwar überall angenommen, die Tico’s haben allerdings einen komischen Wechselkurs und geben nur Wechselgeld in Colones zurück.

19. Sicherheit

Police Puerto Viejo

  • Nachts ausgehen:

Puerto Viejo eignet sich hervorragend zum Ausgehen am Abend. Und wie überall auf der Welt solltest du deinen gesunden Menschenverstand benutzen was deine Sicherheit betrifft. Trage niemals deinen ganzen Besitz mit dir herum. Lass deine Geldbörse, Pass, Kreditkarte, Smartphone und teuren Schmuck im Hotelsafe oder gut versteckt in deiner Unterkunft.

Es gibt auch in Puerto Viejo einige unzufriedene Menschen, die weniger besitzen als du und die Fremde als einfaches Ziel sehen. Wir halten uns an diese Regeln und hatten bisher noch keine Probleme und haben uns nie unsicher gefühlt. Wenn deine Unterkunft ausserhalb der Stadt liegt, solltest du für den Rückweg ein Taxi nehmen.

Die Strassen ausserhalb sind dunkel und schlecht beleuchtet. Denke daran: Taxi’s sind günstig hier!

  • Polizei:

Es gibt zwei Polizei-Stationen: eine in Downtown Puerto Viejo (lokales Büro) und die Touristen-Polizei in der Ole Caribe Road in Cocles. Die Streifenwagen patrouillieren Tag und Nacht und du kannst sie zu jeder Zeit anhalten wenn du Hilfe brauchst.

  • Krankenhäuser:

Es gibt kein grosses Krankenhaus in Puerto Viejo. Das nächste öffentliche Krankenhaus liegt in Hone Creek (um die 5 Kilometer entfernt). In Puerto Viejo gibt es eine kleine Privatklinik, die sich um einfache Probleme kümmern kann.

  • Feuerwehr:

Auch die Feuerwehr ist nicht in Puerto Viejo anwesend! Wenn’s brennt, kommt die Abteilung aus Limon, was eine Stunde entfernt liegt. Also pass besser auf, wo du rauchst oder Kerzen hinstellst! Auf die Feuerwehr zählst du besser nicht…

20. Leitungswasser

Die Tico’s trinken das lokale Leitungswasser. Wir lassen es bleiben, da wir schon einmal davon krank wurden. Hier kannst du mehr darüber lesen. Wasser in Flaschen gibt es in jedem Supermarkt zu kaufen oder, wenn du planst etwas länger zu bleiben, kannst du dir auch die grossen Wasserbehälter (19L) mit Quellwasser bestellen. Diese werden zu dir nach Hause geliefert.

Wir nutzen das Leitungswasser nur zum Kochen und Zähne putzen.


Hast du weitere Fragen oder vielleicht etwas hinzuzufügen? Dann rein damit in die Kommentare!

Oder hol dir unseren Mini-Guide über Costa Rica mit den wichtigsten Spots die du sehen musst!

Mini Guide Costa Rica


Bildquelle: Patascha’s World

Tags vom Artikel
, ,

3 Kommentare

  • Well done!! Thank you for a great description of our area. The only thing I might add relates to sleeping areas. I don’t like air conditioning (dries out the air, loud, expensive to operate, etc) or mosquito nets (get one buger mozzy inside and you’ll not sleep a wink!). We use an overhead fan above the bed and have no problems. Keep it on high, the sound is a bit like waves and the airflow prohibits mozzies from flying, and it also keeps me quite comfortable, even using a light blanket to cuddle!

    • Hi Janet!
      We don’t like A/C neither… We’re quite happy with our mosquito net. We always take care that no mosquitoes or similar are inside and so far it worked out 🙂 A fan is a great alternative, but not every accommodation provides one. Our current casita don’t has a fan, otherwise we surely would use it.
      Thanks for your comment!

  • Hi, we stayed in Puerto Viejo for three glorious months in 2015. We had no problem with mosquitoes, we think because of the ceiling fan. Not one bite during the whole time. No mosquito net was used. We biked to Manzanillo several times and took side roads where we saw monkeys, toucans, sloths, bugs, butterflies, many other birds. We loved Puerto Viejo and the surrounding area.

Kommentare sind geschlossen.